RSS und Atom Feed Reader Online

Neuigkeiten

klassische Schwarz-Weiss-Fotografie

Neuer Workshop "Eintesten" am 5. März 2022


 

Veröffentlicht am 04.12.2021 um 17:37:14 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

SW-Filme ausmessen mit dem Spotmeter

 

 

schwarzweiss 144 k

 

SW-Filme ausmessen mit dem Spotmeter

- Probieren geht über Studieren -

- Beitrag in der SCHWARZWEISS Nr. 144 (Okt./Nov. 2021) -

Dr. Otto Beyer
Die Schwarzweiß-Fotografie mit Film hat wieder viele neue Freunde gefunden. Diese Art der Fotografie hat ihren besonderen Reiz und begeistert junge Menschen immer wieder von Neuem. Gerade am Anfang steigt die Spannung mit jedem weiteren Film an und man entwickelt langsam ein Gefühl dafür, was gut wird. Wenn man dann anfängt die Arbeitsergebnisse mit Gleichgesinnten zu vergleichen, entsteht schnell der Wunsch, die eigenen Bildergebnisse zu verbessern. Da bietet sich das systematische Eintesten von Belichtung und Filmentwicklung durch Ausmessen von Testbelichtungen garadezu an. 

Wenn man hybrid arbeitet ist das einfache Bestimmen der Dichte der aufgenommenen Testnegative in der Dunkelkammer mit Vergrößerer und Laborbelichtungsmesser nicht mehr möglich. Gerade wenn man mit einer preiswerten analogen Kameraausrüstung einen Einstieg gefunden hat sprengt ein zuverlässiges, modernes Densitometer meist das Budget. Ein Ausmessen mit einem Spotmeter kann dann eine Alternative sein. Diese Möglichkeit mit ihren Grenzen wird hier untersucht.

Den Artikel finden Sie >>HIER<<

 

 

Veröffentlicht am 09.10.2021 um 14:34:09 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

Splitgrade - kurz und bündig

>> Rina Bambina <<

{youtube}DLrotiJXnko|800|600|0{/youtube}

Splitgrade System der Heiland electronic GmbH, Wetzlar

 

Veröffentlicht am 14.10.2020 um 20:33:04 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

11. fineartforum Paderborn - Okt. 2020

11.faf 2020


Guten Tag liebe Freunde der analogen Fotografie,


Ihr werdet es befürchtet haben, für das diesjährige faf gibt es eine Absage.
Die Auflagen sind einfach zu hoch, der Spaß würde dabei auf der Strecke bleiben.
Die Stadt Paderborn hat heftige Auflagen, die wir umsetzen müssten.

Schade, wir müssen aufs nächste Jahr hoffen.

Aber keine Regel ohne Ausnahme, wir werden um den 3. Oktober herum natürlich nicht untätig sein.
Es wird ein ganz kleines Treffen geben, nach jetzigem Stand müssen wir uns in Zehnergruppen aufteilen, das kann sich aber noch ändern.
Eventuell Exkursionen, oder etwas ähnliches. Die Planung können wir erst konkretisieren wenn die Coronaverordnung NRW für Oktober steht.
Auch ein Grillabend wäre möglich, oder ein Restaurantbesuch, wir müssen dann sehen was möglich ist.
Workshops, wenn überhaupt nur unter freiem Himmel.

Eure Ideen sind willkommen!

Grüße vom Orga Team
Klaus Glahe (1. Vorsitzender)
https://www.fineartforum.eu/
 
 
Veröffentlicht am 29.07.2020 um 08:45:02 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

Analog-Fotografie Workshop "Film Noir"

 

 

-

Workshop „Film Noir“ -  Retro Analog-Fotografie

SilvergrainClassics
Film Noir – Die faszinierende Ästhetik der Düsternis

Wochenend-Workshop mit den Dozenten Marwan El-Mozayen und Dr. Otto Beyer in Bad Nauheim am 22. & 23. August 2020

Im Analogfotografie-Workshop “Film Noir“ zeigen wir Wege und Techniken, um die typischen Elemente des "Film Noir"-Genres auf klassischem Schwarzweiß-Filmmaterial einzufangen. Als professionelles Modell ist "Rina Bambina" dabei, die auf dieses Genre spezialisiert ist. Anschließend werden die Aufnahmen als Fine-Art-Print (Splitgrade-Printing) im Fotolabor oder mittels eines Scans im Hybrid-Verfahren zu Papier gebracht.

Tag 1: Theorie der Film Noir Fotografie und Praktische Umsetzung der Film Noir Bildidee im Studio

Tag 2: Filmentwicklung und Print mit Dr. Otto Beyer 

Es ist darüber hinaus auch möglich, nur den ersten Tag bzw. nur den zweiten Tag des Workshops einzeln zu buchen. 

Hier weitere Infos und Buchung >> Bad Nauheim 22. & 23. August 2020 <<

 

 

 

Veröffentlicht am 08.07.2020 um 16:22:09 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

Tages-Workshop "Eintesten der Filmentwicklung / Zonensystem"

 

 


Tages-Workshop!

Eintesten der Filmentwicklung / Zonensystem
in Zusammenarbeit mit Silvergrain Classics (vormals PhotoKlassik Akademie)

SilvergrainClassics
Workshop mit dem Dozenten Dr. Otto Beyer
Der Workshop richtet sich an Fotografen, die in Schwarz-Weiß arbeiten, den Filmentwicklungsprozeß im Kleinbild, Mittelformat oder Großformat kennen und jetzt ihre Ergebnisse systematisch verbessern möchten. Während des Workshops können die nötigten Aufnahmen auch mit der eigenen Kamera gemacht werden. Ansonsten werden die nötigen Testaufnahmen mit zur Verfügung gestellten Kameras aufgenommen.

06.06.2020 und 27.06.2020
-

Veröffentlicht am 17.02.2020 um 10:27:47 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

Einführung in das Digitalisieren von Großformat-Negativen

 

 

127 Schwarzweiss 
Das Beste aus zwei Welten – Eine Synthese
- Kleine Einführung in das Digitalisieren von Großformat-Negativen -
- Beitrag in der SCHWARZWEISS Nr. 134 (Feb./März 2020) -
Dr. Otto Beyer

Inzwischen sind die Einstiegshürden in die Großformatfotografie so niedrig geworden, dass bei vielen die Versuchung groß ist, dieses Medium auszuprobieren. Gerade das Format 4x5" bietet sich hier an, da zum einen Aufwand und Kosten moderat sind. Zum anderen eröffnet gerade die Arbeit mit einer verstellbaren Kamera faszinierende und ganz neue Möglichkeiten und kann damit den Kick für eine gesteigerte Kreativität liefern. Aber selbst, wenn man die Möglichkeit hat, in einer stationären Dunkelkammer zu arbeiten, gibt es immer wieder die Notwendigkeit, ein digitales Bild von ausgewählten Aufnahmen zur Verfügung zu haben.

Der Beitrag ist online >>Hier<<

 

Veröffentlicht am 03.02.2020 um 10:14:02 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

10. fineartforum 2019 in Paderborn

 

fineartforum Klaus Wehner
Foto: Klaus Wehner
 
Drei Tage analoge Fotografie pur
 
Workshops - Vorträge - Diskussionen

Das 10. überregionale fineartforum für analoge Schwarz-Weiß Fotografie stellt künstlerische Qualität und handwerkliche Präzision des Mediums wieder in den Mittelpunkt. Höhepunkte dazu sind die zahlreichen kostenlosen Workshops und Vorträge mit erfahrenen Referenten und Präsentationen von aktuellen Arbeiten. In diesem Jahr nehmen auch namhafte Firmen mit Ausstellungen teil.

Das detaillierte Programm und eine Liste der Aussteller sind hier zu finden fineartforum.eu

Veranstalter ist der eigens gegründete gemeinnützige Verein fineartforum e.V. mit seinem engagierten, ehrenamtlich tätigen Team. Der Besuch des Forums und die Teilnahme an den Workshops sind wie immer kostenlos (bis auf einen Kooperations-Workshop mit der VHS).

Mit dem Forum soll die Wichtigkeit der analogen Techniken für unser kulturelles Gedächtnis herausgestellt werden und die Freude und Befriedigung der Beschäftigung damit vermittelt werden. Die klassischen Schwarz-Weiß Arbeiten, die beim Forum zu sehen sind und diskutiert werden, betonen insbesondere die handwerklich-künstlerische Tätigkeit.

Seien Sie herzlich willkommen!

 

Veröffentlicht am 07.09.2019 um 15:27:05 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

Gastaussteller beim Künstlerbund SIMPLICIUS Hanau 2019

 

logo simplizius

 
 Als Gastaussteller beim Künstlerbund SIMPLICIUS Hanau 

E I N L A D U N G

zur AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

von Doris Schmidt-Haub, Ute Peukert

und den Gastausstellern

Axel Gallun, Fabio Valencia Villegas,

Dr. Otto Beyer, Alain de la Maison

 im Rathaus von Großkrotzenburg, Bahnhofstraße 3, 63538 Großkrotzenburg

 am Donnerstag, 29. 8. 2019, 17.00 Uhr

Eröffnung: Bürgermeister Thorsten Bauroth

Einführung in die Ausstellung: Aloys Lenz

Laufzeit der Kunstausstellung bis 19.09.2019

Geöffnet: während der Bürozeiten des Rathauses


HA 2019 09 02 Simplicius

 

Veröffentlicht am 09.08.2019 um 12:07:24 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

Wochenende der Fotografie - 13. & 14. Juli 2019

 

 

Edel klassisch

Ein detailliertes Programm finden Sie >>Hier<<


 

Veröffentlicht am 02.07.2019 um 12:09:53 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

Vernissage 22.03.2019 um 18 Uhr

Flyer CPH 03 01

 

 

Einladung zu Vernissage und Ausstellung

Was siehst Du!

Begrüßung und Einführung in die Ausstellung

Beate Funck
Stadtverordnetenvorsteherin der Stadt Hanau

Die Aussteller sind:

Christoph Klein (Palette)

Otto Beyer (ahl)

Den Gegenstand zu erleben, fast Christoph Klein abstrakt auf und gelangt so vom Gegenstand des Bildes zur Malerei. Seine Collagen sind Ergebnis seines Prozesses der Analyse und Synthese und führen uns Macht und Ohnmacht visueller Wahrnehmung vor Augen. Denn „Ziel der Kunst ist es, ein Empfinden des Gegenstandes zu vermitteln, als Sehen, und nicht als Wiedererkennen“.

Otto Beyer ermuntert mit seinen klassischen Schwarz-Weiß-Bildern zu neuen Sichtweisen auf scheinbar vertraute Objekte. Es werden charakteristische Landschaften aus dem Hessischen gezeigt, die viele Menschen häufig sehen, aber gar nicht mehr richtig wahrnehmen. Die hohe Detailtreue seiner Landschaftsfotografie wird durch die einstellbare Schärfeebene einer Großbildkamera besonders betont.

Dauer der Ausstellung: 22.03. – 23.04.2019
Ort: Congress Park Hanau
Öffnungszeiten der Ausstellung: Donnerstags 16 - 18 Uhr

 

 

 

Veröffentlicht am 02.03.2019 um 11:17:35 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

HP5 Plus auf dem Prüfstand

 

 

127 Schwarzweiss 
Da gibt's doch noch ...

lford HP5 Plus Planfilm auf dem Prüfstand
- Praxistest -

- Beitrag in der SCHWARZWEISS Nr. 127 (Dez./Januar 2018/19) (mit kleinen Ergänzungen) -

Dr. Otto Beyer
In Zeiten, in denen die analoge Fotografie und mit ihr die Arbeit mit Fachkameras sich auch unter jungen Fotografinnen und Fotografen einer steigenden Beliebtheit erfreut, wird es Zeit, das verfügbare Filmmaterial näher unter die Lupe zu nehmen. Dr. Otto Beyer hat den HP5 Plus als Planfilm in Kombination mit den Entwicklern PMK und Xtol untersucht und zeigt uns seine Ergebnisse. 

Der Beitrag ist online >>Hier<<

Veröffentlicht am 15.12.2018 um 09:49:20 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

Gastaussteller beim Künstlerbund SIMPLICIUS Hanau

 

Als Gastaussteller beim Künstlerbund SIMPLICIUS Hanau

Simplicius 0007 k

Simplicius Simplicissimus, ist ein Schelmenroman und das Hauptwerk von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen, erschienen 1668. Er gilt als der erste Abenteuerroman und als das wichtigste Prosawerk des Barocks in deutscher Sprache. Kostenloser Download >>HIER<<

 

DSC 5582 webOtto Beyer mit seinem Ausstellungsplakat nach einem Graffito auf einer Hausfassade
in der Hanauer Nordstraße von Alexander Harder† (Künstlerbund Simplicius)
Foto: Alain de la Maison


Presssebericht:

Hanauer Anzeiger 19.09.2018
Hanau-Post 26.09.2018


Veröffentlicht am 07.09.2018 um 09:28:17 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

ahl - Fotoausstellung 2018

 

 

Die hanauer lichtbildner laden ein:

Postkarte Ausstellung 2018

Das Forum Hanau finden Sie >>Hier<<
Parkmöglichkeiten im Parkhaus direkt im Haus; Lageplan >>Hier<<


 

Veröffentlicht am 04.09.2018 um 10:56:35 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

Nähe und Distanz

 

 

SCHWARZWEISS 124 

Otto Beyer – Nähe und Distanz

  

- Portfolio in der SCHWARZWEISS Nr. 124 (Juni/Juli 2018) -


Gerade in der Architekturfotografie spielt der Aufnahmestandpunkt eine entscheidende Rolle. Otto Beyer hatte in Frankfurt die seltene Gelegenheit vom Dach eines entkernten Gebäudes im Herzen der Stadt mit der Großformatkamera zu fotografieren und dabei gelangen ihm eine Reihe von detailreichen Aufnahmen der Main-Metropole.

Zum Portfolio geht es >>Hier<<


Das folgende Video zeigt den Abriss des Gebäudes von dem aus die Aufnahmen gemacht wurden:

{youtube}oxmbZus28d4{/youtube}

Veröffentlicht am 05.06.2018 um 13:57:22 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

fineartforum 2018 in Paderborn

 

fineartforum Klaus Wehner
Foto: Klaus Wehner
 
Drei Tage analoge Fotografie pur
 
Workshops - Vorträge - Diskussionen

Das überregionale fineartforum für analoge Schwarz-Weiß Fotografie stellt künstlerische Qualität und handwerkliche Präzision des Mediums in den Mittelpunkt. Höhepunkte dazu sind zahlreiche Workshops und Vorträge mit erfahrenen Referenten und eine Ausstellung mit dem Thema "Das photographische Bild - Spiegel der Wahrnehmung" der Fotogruppe "Schwarz–Weiß 3A" aus Münster. Ein wichtiger Schwerpunkt in diesem Jahr sind die umfangreichen Kooperations-Workshops mit der Volkshochschule Paderborn im Vorfeld.

Veröffentlicht am 08.10.2017 um 12:26:01 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

Verarbeitung von Barytpapier - Arbeitsschritte

 

 

IMG 0323

Verarbeitung von Barytpapier

Ein sorgfältig ausgearbeiteter Barytabzug ist trotz aller Neuerungen nach wie vor etwas ganz Besonderes. Insbesondere überzeugt ein luftgetrockneter Baryt-Abzug auf glänzendem Papier mit seinem noblen und edlen Naturglanz. Die Verarbeitung von Baryt-Papier ist etwas aufwendiger, liefert aber ein äußerst befriedigendes Ergebnis. Nicht ohne Grund kostet z.B. bei whitewall.com ein klassischer Barytprint im Format 30x40 cm ohne Selentonung ca. 40 Euro. Wenn eine zusätzliche Selentonung zur Erhöhung der Dichte überhaupt angeboten wird, verdoppelt sich leicht der Preis. Als Selbstverarbeiter hat man zusätzlich die Auswahl zwischen verschiedenen Papieren (Kaltton, Neutralton, Warmton) und verschiedenen Oberflächen (glänzend, halbmatt, matt). Auch unterschiedliche Entwickler beeinflussen das Ergebnis. So kann man die Bildwirkung weiter verstärken und ein optimales an das Motiv angepasstes Bildergebnis erzielen.

 Zum Beitrag geht es >>Hier<<

Veröffentlicht am 27.07.2017 um 11:59:01 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

PMK und der Pancro-Film von Bergger - Praxistest

 

 

SCHWARZWEISS 116

Klassiker trifft Newcomer

PMK und der Pancro-Film von Bergger im Praxistest

- Beitrag aus der SCHWARZWEISS Nr. 116 (Feb./März 2017) (mit kleinen Ergänzungen) -

Dr. Otto Beyer
Schon seit Mitte März 2015 ist der Pancro-Film von Bergger als Planfilm auf dem Markt. Er war bis Mitte Februar 2017 aber nur als Planfilm erhältlich. Nachdem der Platzhirsch Kodak T-Max 400 besonders als Planfilm im Preis so deutlich angezogen hat, stellt sich die Frage, ob Bergger mit dem Pancro an die guten Ergebnisse seines Vorgängers anknüpfen kann und mit PMK deutlich bessere Ergebnisse liefert als mit sonst marktüblichen Filmentwicklern. Auch wollen wir einen Blick auf die PMK-Ergebnisse mit dem T-Max 400 werfen und schauen, ob sich PMK für diesen Film lohnt.

Zum Beitrag geht es >>Hier<<

Veröffentlicht am 04.04.2017 um 21:21:48 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:

PMK - Entwickler für Schwarzweiß-Filme

 

 

Pyro2

PMK
 Der Pyrogallol-Entwickler von Gordon Hutchings 
Die PMK-Rezeptur hat diese Eigenschaften:
- einfache Nutzung -
- hohe Kantenschärfe -
- die Färbung des Negativs wirkt als Kontrastmaske -
- sehr geringer Schleier -
- gute Empfindlichkeitsausnutzung -
- gute Entwicklungssteuerung -
- sehr lange Haltbarkeit der Vorratslösung -
- hohe Reproduzierbarkeit der Ergebnisse -
- Negative lassen sich sehr gut scannen -
- Rezept für Selbstansatz verfügbar -

Das schreiben Bill Troop und Steve Anchell im neuen "The Film Developing Cookbook" (2019, 2. Auflage) über PMK

In der Zeitschrift SCHWARZWEISS 116 (Feb. / März 2017) finden Sie einen Erfahrungsbericht zu den Filmen Bergger Pancro und Kodak T-Max 400 entwickelt in PMK !


zum PMK-Beitrag geht es >>Hier<<

Veröffentlicht am 21.07.2016 um 15:06:15 Uhr - Kategorie: Aktuell - Autor:



Webhosting bei Alfahosting - jetzt kostenlos testen!